Direkt zum Seiteninhalt springen

Die hauseigenen Werkstätten haben eine herausragende Bedeutung für die Arbeit des Deutschen Museums.

In den Fachwerkstätten kümmert sich unser Team umd die Restaurierung der Objekte, die Entwicklung und Umsetzung von Modellen und Dioramen, für die Instandhaltung und Neugestaltung der Ausstellungen sowie für Reparaturen und Renovierungsarbeiten an den Gebäuden. 

Tag der offenen Werkstätten

Überblick

Blick in Malerwerkstatt.

Ausstellungsmaler

Vom ersten Pinselstrich bis zum Finish.

Ausstellungsmaler
Bildhauer bei der Arbeit.

Bildhauerinnen und Bildhauer

Vom Bergwerk zur begehbaren Zelle.

Bildhauerinnen und Bildhauer

Buchbinderei

Bücher handgemacht.

Buchbinderei
Mitarbeiter in der Druckwerkstatt. Druckerei
Elektroniklabor

Elektrowerkstatt

Kein Strom ohne Lötkolben.

Elektrowerkstatt
Autowerkstatt

Fahrzeugrestaurierung

Technisches Kulturgut erstrahlt in neuem Glanz.

Fahrzeugrestaurierung
Blick auf Arbeitsplatz im Fotoatelier.

Fotoatelier

Von Makro bis Architektur.

Fotoatelier
BaumalerGebäudemaler
Heizungsbau
Installateure
Maurer und Gärtnerei
Mechanikwerkstatt
Hand bearbeitet Diorama.

Modellbau

Aus Groß wird Klein und umgekehrt.

Modellbau
Flugzeugrestaurierung
Schraubzwingen in der Schreiner-Werkstatt.

Schreinerei

Von Fensterreparaturen bis zur Neuanfertigung von Ausstellungen.

Schreinerei

Film

Wie ein Diorama in den Werkstätten des Museums entsteht.

Der Bayerische Rundfunk zeigt in der 9-minütigen Dokumentation, wie die Werkstätten im Deutschen Museum an der "perfekten Illusion" arbeiten. Wie entstehen die mit Know-How, Handwerk und Kunst erstellten Schaubilder der Wirklichkeit?