Direkt zum Seiteninhalt springen

Die hauseigenen Werkstätten haben eine herausragende Bedeutung für die Arbeit des Deutschen Museums.

Die Fachwerkstätten stellen sich vor:

Blick in Malerwerkstatt.

Ausstellungsmaler

Ob Hintergründe, Gesichter für Figuren, Mauerziegel im Miniaturformat oder künstliche Pflanzen: Alles was Farbe benötigt, wird in dieser Werkstatt bearbeitet.

Ausstellungsmaler
Bildhauer bei der Arbeit.

Bildhauerinnen und Bildhauer

Nicht nur die Wirklichkeit wird abgebildet, auch Improvisationsvermögen und Ideenreichtum sind von Bedeutung.

Bildhauerinnen und Bildhauer

Buchbinderei

Die Buchbinderei verbindet Handwerk von Herstellung bis Restauration.

Buchbinderei
Mitarbeiter in der Druckwerkstatt.

Druckerei

Neben modernen Drucktechniken steht hier noch ein Heidelberger-Tiegel, eine unverwüstliche Hochdruck-Maschine, die durchaus als "Klassiker" gelten kann.

Druckerei

Elektroniklabor

Hier wird Analog- und/oder Digitaltechnik realisiert und sogar Platinen werden selbst gefertigt.

Elektroniklabor

Elektrowerkstatt

Kein Strom ohne Lötkolben.

Elektrowerkstatt
Autowerkstatt

Maschinenrestaurierung

Für den Erhalt und Restaurierung historischer Fahrzeuge und Maschinen braucht es handwerkliches Geschick.

Fahrzeug- und Maschinenrestaurierung
Blick auf Arbeitsplatz im Fotoatelier.

Fotoatelier

Aufnahmen: von Makro bis Architektur.

Fotoatelier
Baumaler

Gebäudemaler

Renovierungsarbeiten vom Magazin der Bibliothek über alle Büroräume bis hin zum Sammlungsbau.

Gebäudemaler
Spengler bei der Arbeit.

Heizungsbau

Die Heizungsinstallateure sind zuständig für den Betrieb, die Wartung und den Umbau der Heizungsanlagen.

Heizungsbau
Spengler bei Metallarbeiten.

Installateure

Die Installateure sind zuständig für alles, was mit Wasser, Abwasser, Gas und Druckluft zu tun hat.

Installateure
Maurer arbeiten auf Leiter.

Maurer und Gärtner

Zuständig für den Erhalt aller Gebäude des Deutschen Museums im Innen- und Außenbereich.

Maurer und Gärtner
Mechanische Werkstatt.

Mechanikwerkstatt

Unzählige interaktive Experimente und Demonstrationen.

Mechanikwerkstatt
Hand bearbeitet Diorama.

Modellbau

Ihre Aufgabe ist der Neubau und die Restaurierung von Modellen und Dioramen.

Modellbau
Mitarbeiter arbeitet an Flugzeug-Motor.

Flugzeugrestaurierung

Die gläserne Werkstatt in der Flugwerft Schleißheim.

Flugzeugrestaurierung
Reinigung eines Objektes in der Restaurierungswerkstatt.

Wissenschaftliche Instrumente

Restaurierungsarbeiten wissenschaftlicher Instrumente – darunter Rechenmaschinen, Fernrohre, Uhren, Winkelmeßgeräte, Teleskope.

Restaurierungswerkstatt
Restaurierung eines Musikinstruments.

Musikinstrumente

Werkstatt, spezialisiert auf die Restaurierung von Cembali, Clavichorden, Orgeln und Hammerklavieren

Restaurierungswerkstatt
Schlüsselbrett in der Schlosserei.

Schlosserei

Die Schlosserei fertigt Halter, Konsolen und Vitrinen, mit denen Exponate oder Demonstrationen in den Ausstellungen präsentiert werden.

Schlosserei
Frau bügelt in der Nähstube.

Schneiderei

Spezielle Arbeitskleidung, textile Ausstattung und Spezialanfertigungen für Ausstellungen gehören mit zu den Aufgabenbereichen.

Schneiderei
Schraubzwingen in der Schreiner-Werkstatt.

Schreinerei

Von Möbelanfertigung über Fensterreparaturen bis zu Neuanfertigung von Ausstellungen.

Schreinerei
Druckarbeiten in der Setzerei.

Setzerei

Wer ihren oder seinen Weg durch das Deutsche Museum finden will, ist auf sie angewiesen.

Setzerei
Erstellung eines Siebdruckes.

Siebdruckwerkstatt

In der Siebdruckwerkstatt werden die meisten der im Haus benötigten Schilder, Ausstellungstafeln, Exponat- und Wandbeschriftungen angefertigt.

Siebdruckwerkstatt
Installateure bei Dacharbeiten.

Spenglerwerkstatt

Wichtigste Aufgabe sind Instandhaltungsarbeiten im ganzen Museum.

Spenglerwerkstatt

In den Fachwerkstätten kümmert sich unser Team umd die Restaurierung der Objekte, die Entwicklung und Umsetzung von Modellen und Dioramen, für die Instandhaltung und Neugestaltung der Ausstellungen sowie für Reparaturen und Renovierungsarbeiten an den Gebäuden. 

Tag der offenen Werkstätten

Film

Wie ein Diorama in den Werkstätten des Museums entsteht.

Der Bayerische Rundfunk zeigt in der 9-minütigen Dokumentation, wie die Werkstätten im Deutschen Museum an der "perfekten Illusion" arbeiten. Wie entstehen die mit Know-How, Handwerk und Kunst erstellten Schaubilder der Wirklichkeit?