Direkt zum Seiteninhalt springen

Trainingsmuster eines ORLAN-D Raumanzuges für Ausstiegsmanöver im freien Weltraum

Der ORLAN-D Anzug kam erstmalig auf der russischen Raumstation SALJUT-6 1977 zum Einsatz.
Der Anzug ist mit einem aufklappbaren Lebenserhaltungssystem versehen, das für die Wärmeregulierung und die Atemluft sorgte. Alle lebenswichtigen Teile sind zweifach ausgelegt. Die elektrische Versorgung sowie die Kommunikation und Telemetrie erfolgte über ein ca. 20m langes Kabel. Der Kunststoffhelm hat eine doppelte beschlagfreie Struktur und ist mit einem goldbedampften aufklappbaren Sonnenschutzvisier versehen. Die äußere weiße Schutzhülle des Anzuges kann mit Klettverschlüssen individuell an die Größe des Kosmonauten angepasst werden. Unter dem ORLAN-D Raumanzug trägt der Astronaut einen entsprechenden Innenanzug mit Wasserkühlung.

NPP Swesda, 1977, Inv.-Nr. 2005-357

Satellit ASTRO-SPAS.