Direkt zum Seiteninhalt springen

Der aktuelle Jahresbericht

„Von der ersehnten Normalität kann zwar immer noch keine Rede sein, dennoch gab es viele gute Nachrichten aus allen Bereichen des Deutschen Museums – von den Fortschritten bei der Zukunftsinitiative über hochklassige Neuzugänge in unserer Sammlung bis zu den gefragten Vor-Ort-Veranstaltungen und natürlich der Eröffnung unseres neuen Zukunftsmuseums in Nürnberg.“
Prof. Dr. Wolfgang M. Heckl, Generaldirektor des Deutschen Museums im Vorwort zum Jahresbericht 2021

Jahresbericht 2020

Jahresbericht 2020

2020 war ein dramatisches Jahr! Wegen Corona musste das Deutsche Museum zum ersten Mal seit dem Zweiten Weltkrieg monatelang schließen...

(Aus dem Vorwort von Prof. Dr.-Ing. Andreas H.Biagosch, Vorsitzender der Kuratoriums)

Wenn man mir Anfang 2020 prophezeit hätte, uns allen drohe in diesem Jahr eine Pandemie, die dazu führen würde, dass unsere Krankenhäuser an ihre Belastungsgrenzen stoßen, dass Reisen nicht mehr möglich sind, dass Kunst und Kultur praktisch zum Stillstand kommen, dass man das Deutsche Museum nicht mehr besuchen kann – ich hätte ungläubig geschaut. Aber genau so ist es gekommen.

(Aus dem Jahresrückblick des Generaldirektors Prof. Dr. Wolfgang M. Heckl)

„Es gibt einen chinesischen Fluch, der da lautet: "Möge er in interessanten Zeiten leben". Ob wir es wollen oder nicht – wir leben in interessanten Zeiten..."“
Robert F. Kennedy

2019

Jahresbericht 2019

Im Jahr 2019 habe ich manchmal an das Zitat von Robert F. Kennedy gedacht: (...) Das Jahr gehörte zu diesen interessanten Zeiten für das Deutsche Museum. Es begann für uns mit einem Drama. Im Frühjahr konnte einem wahrhaft Angst und Bange werden, wenn man die Zeitungsschlagzeilen über das Deutsche Museum las. Die Insolvenz der Architekten der Zukunftsinitiative war ein herber Schlag für uns, der zu erheblichen Verzögerungen führte. Aber es gab natürlich auch ausgesprochen viele positive Nachrichten aus dem Deutschen Museum....

(Aus dem Jahresbericht 2019 – Jahresrückblick des Generaldirektors Prof. Dr. Wolfgang M. Heckl)

Weitere Jahresberichte