Direkt zum Seiteninhalt springen

Der Aktionsplan II „Eine Welt in Bewegung“ der Leibniz Forschungsmuseen ist ein Gemeinschaftsprojekt mit dem Ziel, den Austausch und Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft zu fördern.

Aktionsplan der Forschungsmuseen

Die acht Leibniz-Forschungsmuseen haben sich im Rahmen eines von Bund und Ländern geförderten „Aktionsplans Leibniz-Forschungsmuseen“ enger zusammengeschlossen. Ziel ist es, ihre Aktivitäten in Bildung und Wissenstransfer zu stärken und sich untereinander besser zu vernetzen. Dadurch werden die Leibniz-Forschungsmuseen noch stärker als bisher als Orte innovativer Ausstellungen, bürgerbeteiligter Wissenschaft (Citizen Science) und des Wissenstransfers sichtbar.
Bezüglich der gemeinsamen Aktivitäten setzt der Aktionsplan die vier Schwerpunkte Wissenschaftskommunikation, Vermittlungsforschung und -standards, Restaurierungs- und Konservierungsforschung sowie internationale Vernetzung.

Die Aktionen am Deutschen Museum

Zeichnung zum Leibniz Aktionsplan
Das Glasfaserkleid in der Ausstellung Museumsgeschichte
Globus zum Global Summit Leibniz Gemeinschaft

Das Aktionsplan Team am Deutschen Museum