Direkt zum Seiteninhalt springen

Das Archiv des Deutschen Museums zählt zu den weltweit führenden Spezialarchiven zur Geschichte der Naturwissenschaft und Technik. Es steht allen Interessierten für Forschungen zur Verfügung.

Auf 4,7 Regalkilometern verwahrt es zentrale Nachlässe bzw. Archive von Firmen und wissenschaftlichen Institutionen, seltene Firmenschriften, Einzelhandschriften, Grafiken, Porträts, Karten, Plakate, technische Zeichnungen, papierhistorische Bestände, Dokumentationen zur Luft- und Raumfahrt sowie rund 1,4 Millionen Fotografien.

Regalanlage mit Blick auf Tonbandschachteln.
Besucher beim Betrachten eines Plans, Blick in den Lesesaal.

Archiv des Deutschen Museums

Anschrift

Museumsinsel 1
80538 München

Telefon +49 89 2179 220
E-Mail archiv@deutsches-museum.de

Öffnungszeiten

Montag-Freitag 9-17 Uhr
An Wochenenden und Feiertagen geschlossen

2G-Regel und FFP2-Maskenpflicht

Im Archiv des Deutschen Museums gilt die 2G-Regel (geimpft oder genesen) sowie FFP2-Maskenpflicht. Die 2G-Kontrolle erfolgt am zentralen "Check-in" im Innenhof des Museums (blauer Container).
Im Archivlesesaal steht nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung. Eine Anmeldung per E-Mail mindestens zwei Arbeitstage vor dem geplanten Besuch ist zwingend erforderlich. Bitte geben Sie auch Ihre Postanschrift an. Erst nach schriftlicher Bestätigung ist die Archivnutzung möglich.

News

Seite mit Titel, Logo des Deutschen Museums und Text

ARCHIV-info

Aktuelle Ausgabe unseres Mitteilungsblatts

Aktuelle Ausgabe

"Koloniale Spuren in den Archiven der Leibniz-Gemeinschaft"

Die Herausgeber des Sammelbands Dr. Heinz Peter Brogiato und Dr. Matthias Röschner haben den Publikationspreis des Deutschen Museums für 2020 erhalten.

Publikationspreis

Der Blick des Fotografen

Für das geplante Buch „Schatzkammer für Technik und Wissenschaft“ haben sich ein Archivar und ein Fotograf zusammengetan.

Blogbeitrag

Benutzung

Das Archiv des Deutschen Museums ist ein öffentliches, allgemein zugängliches Archiv. Die Benutzung ist kostenfrei. Eine formlose schriftliche Voranmeldung per E-Mail wird empfohlen.
Im Lesesaal dürfen mit Genehmigung des Archivs grundsätzlich Fotografien der vorgelegten Archivalien mit der eigenen Digitalkamera (ohne Blitzlicht, geräuschlos, kein Stativ o. Ä.) angefertigt werden. Diese Arbeitskopien sind nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt und dürfen nicht publiziert werden.
Hochwertige digitale Abbildungen können über die Bildstelle bestellt werden.

So kommen Sie zu uns

Der Eingang zum Archiv / Bibliotheksgebäude befindet sich im Museumsinnenhof, gegenüber dem Haupteingang des
Deutschen Museums. Der Lesesaal des Archivs befindet sich im 3. Obergeschoss.

Imagefilm:

Eine Schatzkammer stellt sich vor.

FAQs