Direkt zum Seiteninhalt springen

Dr. Margherita Kemper

Hauptabteilung Naturwissenschaften

Abteilung Life SciencesKuratorin

Telefon +49 89 2179 551
Fax +49 89 2179 513
E-Mail m.kemper@deutsches-museum.de

Curriculum Vitae

  • seit Juli 2011
    Kuratorin für Life Sciences am Deutschen Museum
  • 2009-2011
    wissenschaftliche Volontärin am Deutschen Museum
  • 2005-2009
    Dissertation an der LMU in München am Institut für Zoologie, Abteilung Zell- und Entwicklungsbiologie zum Thema: „Das komplexe Netzwerk Apoptose  regulierender Proteine in Hydra“
  • 2005
    Abschluss mit dem Diplom Biologie
  • 2000-2005
    Studium der Biologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München

Projekte

  • Betreuung des DNA-Besucherlabors im Zentrum Neue Technologien
  • „Nano- und Biotechnologie“, Mitarbeit bei der Aktualisierung und teilweise Neugestaltung der Ausstellung im ZNT

Ausstellungen

  • Sonderausstellung „Geliebte Technik der 1950er Jahre“ (12/2010-07/2012)
  • Sonderausstellung „Das Gelbe vom Ei – eine Ausstellung über das Essen“ (07/2013-01/2014)

Publikationen

  • Kemper, M., Motamedi, M. u.a.: Apoptosis in Hydra: function of HyBcl-2 like 4 and proteins of the transmembrane BAX inhibitor motif (TMBIM) containing family. In: The International Journal of Developmental Biology 63 (2019), H. 6/7, S. 259-270. doi: 10.1387/ijdb.180199ab.
  • Lasi, M.; Voß, M.; Heckl, W.M.; Trixler, F.: Drei Zugänge zur Wissenschaft – Die Schülerlabore im Deutschen Museum. In: SchulVerwaltung (2012), H.5., S.139-141.
  • Kemper, M.; Martin, I.: Das Gelbe vom Ei – Eine Sonderausstellung im Deutschen Museum zeigt die Vielfalt der Ernährung. In: Kultur und Technik 3/2013 S. 53-56
  • Wie Gerissenes wieder hinreißend wird. In: Spektrum der Wissenschaft (2012), H. 4, S. 93.
  • Eine strahlende Schönheit – die Höhensonne „Original Hanau Soliput“. In: Spektrum der Wissenschaft (2011), H. 9, S.99.
  • Geliebte Technik der 1950er Jahre – Eine Sonderausstellung mit Objekten aus dem Depot des Deutschen Museums. In: Kultur und Technik 1/2011 S. 48-51 (mit Dirk Bühler)
  • Geliebte Technik der 1950er Jahre, Begleitpublikation zur Sonderausstellung, Deutsches Museum, 2010 (mit Dirk Bühler)
  • Lasi M, Pauly B, Schmidt N, Cikala M, Stiening B, Käsbauer T, Zenner G, Popp T, Wagner A, Knapp RT, Huber AH, Grunert M, Söding J, David CN, Böttger A. (2010): The molecular cell death machinery in the simple cnidarian Hydra includes an expanded caspase family and pro- and anti-apoptotic Bcl-2 proteins. In: Cell Res. Jul;20(7): 812-25
  • Lasi M, David CN, Böttger A.(2010) Apoptosis in pre-Bilaterians: Hydra as a model. In: Apoptosis. Mar;15(3):269-78
  • Müller-Taubenberger A, Vos MJ, Böttger A, Lasi M, Lai FP, Fischer M, Rottner K. (2006): Monomeric red fluorescent protein variants used for imaging studies in different species. In: Eur J Cell Biol. Sep;85 (9-10): 1119-29.