Direkt zum Seiteninhalt springen

Inhalt

Erasmus+ Inklusionstraining für Explainer in Museen und Science Centern

Gefördert von

Erasmus+ - Cooperation for innovation and the exchange of good practices Nationale Agentur beim Bundesinstitut für Berufsbildung NABiBB

Bearbeitet von

Projektbeschreibung

Erklärtes Ziel des ITEMS Projektes ist es, marginalisierten und benachteiligten Gruppen wie SeniorInnen oder Menschen mit Migrationshintergrund besonders entgegenzukommen. Dazu wird ein Workshop- und Weiterbildungsprogramm entwickelt, das auf interkulturelle Kompetenz, lebendige Vermittlungsarbeit und empathischen Umgang mit BesucherInnen abzielt. Der Inhalt entstand aus Befragungen der betroffenen Communities und Interessensverbänden, sowie Best Practice aus der internationalen Museumslandschaft.

Vielfalt im Museum

Um dem Ziel ein „Museum für alle“ zu sein näher zu kommen, braucht es mehr als Worte. Durch ITEMS wollen wir unseren ExplainerInnen, den M.Coms, Möglichkeiten vermitteln, wie sie besser verschiedenste Lebensrealitäten berücksichtigen und eine direkte Verbindung zwischen Ausstellung und BesucherIn erzeugen können. So soll beispielsweise dem Erfahrungsschatz von SeniorInnen Raum gegeben werden. Für Menschen mit Migrationshintergrund bieten wir  eine vielfältigere, buntere und internationalere Darstellung der Wissenschaft.

Evaluation und Austausch

Begleitet werden die Fortbildungen durch einen internationalen Austausch zwischen den ExplainerInnen der Projektpartner und eine detaillierte Evaluation vonseiten der TUM. So kann das Gelernte auch in der Praxis getestet und verbessert  und darüber hinaus können im internationalen Kontext Erfahrungen und Inspirationen gesammelt werden.

Projektpartner

Das Projekt wird gemeinsam mit den Projektpartnern MUST (Mailand, Italien), Universcience (Paris, Frankreich) und Ars Electronica (Linz, Österreich) gestaltet und durch die TU München begleitet.

Schulungsmaterial und Download

Im Rahmen des Projekts ITEMS haben wir einen vierteiligen Workshop entwickelt, der Explainern in Museen und Science Centern helfen soll, ihre Interaktion mit älteren Menschen oder Menschen mit Migrationshintergrund zu verbessern und zu erweitern. Nachfolgend sind alle im Projekt entwickelten Materialien aufgelistet und stehen zum Download bereit.

ITEMS Handbuch
Das Ziel des Handbuchs ist es, den notwendigen Hintergrund zu liefern, wenn ein Museum oder Science Center seine inklusiven Aktivitäten beginnen oder verbessern möchte. Mit seinem praxisorientierten Fokus gibt er einen Überblick über die Zielgruppen, auf die das ITEMS-Projekt abzielte - nämlich SeniorInnen und Menschen mit Migrationshintergrund. Das Handbuch fasst unsere Forschungsergebnisse zusammen und hebt einige gut konzipierte Programme in anderen Museen hervor. Darüber hinaus wird der Gestaltungsprozess unserer Schulung dokumentiert, zusammen mit den Erfahrungen, die wir bei der Schulung von Explainern in verschiedenen Einrichtungen (vor Ort und online) gemacht haben. Insgesamt ermöglicht der Leitfaden den AusbilderInnen von Explainern in anderen Museen oder Science Centern, das Inklusionstraining in ihren Einrichtungen leicht umzusetzen und es an die individuellen Bedürfnisse anzupassen.

ITEMS Trainingsmodule
Das Fortbildungsprogramm zielt darauf ab, Explainer zu befähigen, kompetent mit Besuchenden mit besonderen Bedürfnissen, insbesondere mit SeniorInnen und Menschen mit Migrationshintergrund, umzugehen. Die Sensibilisierung ist ein entscheidender Punkt des Programms, ebenso wie die Entwicklung individueller Strategien zur Bewältigung von Situationen und Bedürfnissen. Das Modul kombiniert theoretischen Hintergrund und praktische Trainingsaktivitäten, um eine zuverlässige und anpassungsfähige Grundlage zu schaffen. Es ist in vier Teile gegliedert: (1) Die Notwendigkeit von Inklusion, (2) Kulturelle Unterschiede, (3) Willkommen sein und Sprachtraining sowie (4) Relevanz für verschiedene Interessengruppen.

Das Training ist sowohl in einer in-person Version für die Schulung von Explainern in regulären Face-to-Face-Situationen als auch in einer angepassten Online-Version für Fernschulungen verfügbar. Das Handbuch liefert den notwendigen Hintergrund für die Durchführung der Schulung. Alle für die Durchführung der Schulung erforderlichen Materialien sowie eine anpassbare MS-Word-Version des Schulungsmoduls stehen im Ressourcenpaket zum Download bereit.

ITEMS Ressourcenpaket
Das Ressourcenpaket enthält alle zusätzlichen Materialien, die für die Durchführung der Schulung benötigt werden. Dies sind z. B. Arbeitsblätter und Bildkarten sowie die Trainingsmodule in einer bearbeitbaren Version (Microsoft Word). Außerdem sind die Original-Evaluierungsfragebögen enthalten, mit denen Sie Ihre eigene Evaluierung der Schulung durchführen und mit den Ergebnissen im Anhang des Handbuchs vergleichen können.

Das Ressourcenpaket ist eine mehrsprachige ZIP-Datei mit einer Ordnerstruktur für die jeweiligen Module und Sprachen.

Kooperationspartner

Weitere Forschungsprojekte