Direkt zum Seiteninhalt springen

Neue Ausstellung im Rahmen der Modernisierung des Museums ab Ende 2021. Auf zwei Ebenen zeigt die Ausstellung einen spannenden Querschnitt durch die Luftfahrtentwicklung und -geschichte seit 1945.

Willkommen an Bord!

Einchecken, anschnallen, abheben: Fliegen gehört heute für viele Menschen zum Reisealltag. Seit den ersten erfolgreichen Flugversuchen von Otto Lilienthal Ende des 19. Jahrhunderts hat sich die Luftfahrt zu einem wichtigen Teil der globalen Verkehrsroutine entwickelt. Dabei übt die Fortbewegung mit Flügeln und Rotoren immer noch eine besondere Faszination aus. Warum Flugzeuge überhaupt fliegen, woraus sie gebaut sind, wie sie bedient werden und natürlich was das Fliegen sicher macht, beschäftigt viele Menschen. Antworten auf diese und viele weitere Fragen findet man in dieser Ausstellung.

„Zum ersten Mal ganz alleine, hunderte Meter über der Erde, in einem Cockpit zu sitzen, ist eine Erfahrung, die man nie vergisst.“
Charles Lindbergh (1902–1974), Flugpionier

Highlights der neuen Ausstellung

Frontsektion von Flugzeug Boeing 707.
Fllugzeug Do 27 B.
Segelflugzeug fs-24 Phönix.

Themen der Ausstellung

Die Ausstellung zeigt auf zwei Ebenen einen Querschnitt durch die Luftfahrtentwicklung und -geschichte seit 1945 – auch mit Blick auf Umweltaspekte und die Bedeutung für die Gesellschaft. Die Moderne Luftfahrt ist dabei in folgende Themenbereiche gegliedert: Im Erdgeschoss geht es ausgehend von den Grundlagen des Fliegens über den Flugzeugbau bis hin zur Vorstellung einzelner Systeme und Triebwerke. Eigene Themenbereiche befassen sich mit dem Starfighter und den Drehflüglern.

Bevor man ins Zwischengeschoss aufsteigt, gibt es noch einen Blick hinter die Kulissen des Flugbetriebs. Das Zwischengeschoss ist dann der Zusammenarbeit von Fluglotsen und Piloten gewidmet sowie spannenden Aspekten der Flugsicherheit. Das Bild in der Halle prägen dabei die Großexponate, ganze Flugzeuge und Teile, die auf Bodenpodesten präsentiert werden, begleitet von hängenden sowie kleineren Exponaten, interaktiven Medienstationen und spannenden Demonstrationen. An ausgewählten Exponaten laden außerdem Tastmodelle zum Berühren ein.

Zahlen und Fakten

  • 3130 qm Ausstellungsfläche
  • ca. 500 Exponate und Modelle
  • ca. 30 Demonstrationen und Interaktiva
  • ca. 30 Medienstationen
„Die Luftfahrt ist der Beweis dafür, dass wir, wenn wir nur wollen, in der Lage sind, das Unmögliche zu schaffen.“
Edward Rickenbacker (1890–1973), Jagdflieger und Unternehmer

Die Fallblattanzeige

In der neuen Ausstellung Moderne Luftfahrt wird die ehemalige Fallblattanzeige des Stuttgarter Flughafens zu sehen sein. Dafür mussten im Elektroniklabor 1770 Fallblattmodule überprüft und gereinigt werden.

Modernisierung

Strichzeichnung des Museumsgebäudes auf der Museumsinsel.

Sie haben Fragen?