Direkt zum Seiteninhalt springen

Neue Ausstellung im Rahmen der Modernisierung des Museums ab Ende 2021. Immer kleinere und leistungsfähigere Bauelemente – die Ausstellung beleuchtet die Elektronik als Lebensnerv der modernen Welt.

Schneller, kleiner, besser

Hier beginnt ein neues Zeitalter! Die Elektronik hat unser Leben grundlegend verändert und die Informationsgesellschaft erst möglich gemacht. Transistoren, Kondensatoren, Dioden, Widerstände und Co.: Heute stecken elektronische Bauteile in fast jedem Gerät aus allen Lebensbereichen, vom Lichtschalter bis zum Herzschrittmacher, vom Smartphone übers Auto bis zum Kraftwerk. In dieser Ausstellung zeigen wir die Entwicklung der elektronischen Technologien über die letzten 100 Jahre und ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft, aber auch auf die Umwelt.

Highlights der neuen Ausstellung

Detailaufnahme einer Computerplatine des Apple-I.
Detailaufnahme des Schrottornardos in der Ausstellung Elektronik.

Themen der Ausstellung

Immer noch kleiner, leistungsfähiger und billiger – für die Elektronik gelten eigene Maßstäbe. Elektronische Bauteile sind in den vergangenen 100 Jahren auf mikroskopische Formate geschrumpft, dabei leistungsstärker denn je und heutzutage beinahe überall und ständig im Einsatz.

Auf dem stilisierten Grundriss einer Platine wird in der Ausstellung in fünf verschiedenen Bereichen erlebbar, wie die „Lehre von der Steuerung des elektrischen Stroms“ zu einem unverzichtbaren Teil unseres Lebens geworden ist. Hier werden Grundlagen vermittelt, Elektronik im Wandel und ihre Verankerung in der Gesellschaft gezeigt. Woraus und wie die Bauteile hergestellt werden, erläutert der Bereich Wirtschaft. Und nicht zuletzt geht es beim Thema Recycling darum, was mit der gigantischen Masse an Geräten geschieht, die nicht mehr funktionieren oder nicht mehr gebraucht werden.

Modernisierung

Strichzeichnung des Museumsgebäudes auf der Museumsinsel.

Wir räumen ein

180 Sekunden für den Schrotttornado

Ausgemusterte Computer, alte Handys, kaputte Fernseher… Der Schrotttornado wirbelt in der neuen Ausstellung Elektronik ab Ende 2021 symbolisch durch die Wegwerfgesellschaft. Hier zeigen wir, wie das neue Exponat zusammengepuzzelt wird und erklären die Hintergründe.

Sie haben Fragen?