Direkt zum Seiteninhalt springen

Was sehen wir am Himmel? Was sind Sterne? Wie sieht unser Planetensystem aus? Und woher wissen wir das alles? Reisen Sie über drei Ebenen in die Tiefen des Universums.

Was ist Astronomie?

Die "Wissenschaft von den Sternen" ist zunächst Naturbeobachtung. Sie handelt von den Erscheinungen des Tag- wie auch des Nachthimmels. Vom Auf- und Untergang der Gestirne, der jahreszeitlichen Veränderung unseres Sternenhimmels, von der Sonne, dem Erdmond, den Planeten mit ihren Monden, den Kometen, den unzähligen anderen Sternen in unserer Galaxie, der Milchstraße, und den zahlreichen weiteren Galaxien.

Jahrtausende lang haben Astronomen den Himmel direkt mit den eigenen Augen beobachtet. Anordnung und Bewegung der Sterne wurden genau studiert und vermessen. So konnten Kalender erstellt und Orientierung für Reisen geschaffen werden. Meilensteine für unser Wissen über das Weltall waren dann die Erfindung des Fernrohrs vor etwa 400 Jahren, die Einführung der Fotografie und Spektroskopie im 19. Jahrhundert und der Beginn der Raumfahrt im 20. Jahrhundert.

Heute hat sich die Sichtweise erweitert: Jetzt geht es um das Verständnis des Universums als Ganzes, seiner Entstehung und seines Aufbaus. Astronomen benutzen für ihre Beobachtungen Teleskope im Weltraum. Sie empfangen Strahlung, die vor Milliarden von Jahren in den unvorstellbar weit entfernten Tiefen des Universums ausgesandt wurde. Wissenschaftliche Raumsonden, das Hubble Space Telescope und bodengebundene Großteleskope haben uns fantastische Aufnahmen von fernen Welten gezeigt.

In der Ausstellung finden Sie auf drei Ebenen verschiedene Themenbereiche der Astronomie: Universum und Sternenhimmel, Astrophysik und Instrumente, Sternenentwicklung, Amateurastronomie, Sonne und Planetensystem sowie Kosmologie. Ergänzt wird die Ausstellung durch ein Planetarium und zwei Sternwarten.

4,2 Lichtjahreist der nächste Fixstern Alpha Centauri entfernt.

13 Milliarden Lichtjahre beträgt der Abstand zu dem am weitesten entfernten, bisher beobachteten Quasar.

8,3 Lichtminuten beträgt die Entfernung zur Sonne.

Astronomie – Themen der Ausstellung

Modell 1:25 von Tycho Brahes Sternwarte Uraniborg auf der Insel Hven/Dänemark.

Universum und Sternenhimmel

Der Weg in die Unendlichkeit.

Universum / Sternenhimmel
Ingenieurmodell des ROSAT-Röntgensatelliten in Originalgröße.

Astrophysik und Instrumente

Das zerlegte Sternenlicht.

Astrophysik und Instrumente
Instrumente zur Positionsbestimmung am Sternenhimmel

Sternentwicklung

Das Werden und Vergehen der Sterne.

Sternentwicklung
Großer Andromedanebel.

Großstrukturen im Universum

Von Galaxien und Haufen.

Großstrukturen im Universum
Modell der Sonne in der Ausstellung Astronomie.

Sonne und Planetensystem

Unser Stern und das himmlische Uhrwerk.

Sonne und Planetensystem
Blick in die Ausstellung.

Kosmologie

Eine Zeitreise durch unseren Kosmos.

Kosmologie

Astronomie live erleben

Zeiss Refraktor mit Sternennebel-Projektion
Görz-Teleskop in der Oststernwarte.

Nicht verpassen:

Modell 1:25 von Tycho Brahes Sternwarte Uraniborg auf der Insel Hven/Dänemark.
Blick in die Ausstellung.
„Astronomie zu betreiben heißt, die Gedanken Gottes zu lesen.“
Johannes Kepler (1571–1630)

Rundgang durch die Astronomie

Kuratorenführung

Kurator Christian Sicka führt in diesem 30-minütigen Video durch die Ausstellung Astronomie.

Angebote zum Thema Astronomie

Für Schulklassen

Angebote und Material für Lehrkräfte und Schulklassen

Programm

Das können Gruppen buchen

Angebote für Familien und Gruppen

Für Gruppen

Wissen erleben: Live

Shows im Planetarium und Himmelsbeobachtung und Führungen in den Sternwarten. Zum Tagesprogramm Wissen erleben: Live.

Tagesaktuelles Programm
Planetenweg: Sonne im Innenhof des Deutschen Museums.

Forscherbögen für Kinder und Familien

Download

Publikationen Astronomie

Sammlungskatalog

G. Hartl, K. Märker, J. Teichmann, G. Wolfschmidt

Astronomie

Wie kann man Astronomie am spannendsten erklären? Wie die Abteilung des Museums stellt auch das Buch allgemein interessierende Fragen: Was sehen wir am Himmel? Was sind Sterne? Wie entwickeln sie sich? Woher kommt die Energie der Sonne? Wie sieht unser Planeten-System aus? Wie haben sich Kosmos und Leben entwickelt? Und woher wissen wir das alles?

Daten

  • Ausstellungsfläche: 1100 qm
  • Eröffnung der ersten Astronomie-Ausstellung: 1925
  • Die Ausstellung befindet sich auf Ebene 3–5

Sie haben Fragen?

Diese Ausstellungen könnten Sie auch interessieren

Ausstellung Zeitmessung

Zeitmessung

Eine wunderschöne Ausstellung - von sehr frühen Methoden zur Zeitmessung wie Wasser- und Sanduhren bis hin zu modernsten Kunstwerken des Uhrmacherhandwerks wird hier die Geschichte der Zeit erzählt.

Musikautomat Fledermaus

Musikinstrumente II

Die Ausstellung ist eine wahre Schatzkammer für Musikfreunde! Von frühen Musikautomaten bis hin zum legendären Siemens-Studio wird hier eine einmalige Sammlung gezeigt – und zum Teil sogar vorgeführt.

Flügel des Lilienthal-Gleiters.

Historische Luftfahrt

Ein echtes Flugzeug der Gebrüder Wright und ein originalgetreuer Nachbau des Gleiters von Otto Lilienthal – hier können Sie erleben, wie der alte Menschheitstraum vom Fliegen Wirklichkeit wurde.

Bergarbeiter bedienen einen Bohrer

Bergwerk

Ein einzigartiges Erlebnis! Der Rundgang durch das Anschauungsbergwerk mit seiner einmaligen Atmosphäre geht über rund 500 Meter und drei Etagen – und bietet einen äußerst realistischen Einblick in die historische Welt unter Tage.