Direkt zum Seiteninhalt springen
Blick in die Sonderausstellung "Simpel komplex lebendig" im Deutschen Museum.Bild: Deutsches Museum
  • Sonderausstellung
Letzter Termin am 15. Januar 2023

Simpel, komplex, lebendig

Die neue Sonderausstellung „Simpel, komplex, lebendig“ beschäftigt sich mit der Frage, was das Leben ausmacht und wie es entstanden ist.

  • Erwachsene, Familie und Kinder, Jugendliche / junge Erwachsene
  • , bis

Die Sonderausstellung beschäftigt sich mit einer wirklich großen Frage: Was ist Leben eigentlich - und wie ist es entstanden?  Besucherinnen und Besucher werden in die frühe Erde geführt, in deren Gewässer sich organische Chemie zur Biologie entwickelte und sich erste Zellen formten.

Schon die Gestaltung zieht die Blicke auf sich – und beschreibt eines der Themen der Ausstellung: Unter welchen Bedingungen entwickelte sich Leben auf der Erde? Die Ausstellungsgestalter des Deutschen Museums, Bildhauer, Schreiner und Maler des Museums haben die Kulissen so geschaffen, dass sie an das Aussehen der Erde vor rund vier Milliarden Jahren erinnern: ein grünlicher Ozean mit ein paar schwarzen Felsspitzen unter einem orangeroten Himmel.

Die Ausstellung orientiert sich an vier Fragestellungen: „Wo kann Leben entstehen?“, „Wie haben sich aus Molekülen organische Verbindungen entwickelt?“, „Wie wurden aus komplexen Molekülen Lebewesen?“ und „Wie wird die Entstehung des Lebens im Labor erforscht?“

Blick in die Sonderausstellung "Simpel komplex lebendig" im Deutschen Museum.
zum Kalender