Direkt zum Seiteninhalt springen
Bild eines gemalten Ozeans
  • Sonderausstellung
Letzter Termin am 30. August 2023

Simpel, komplex, lebendig

Wieder da: Die Ausstellung „Simpel, komplex, lebendig“ beschäftigt sich mit der Frage, was das Leben ausmacht und wie es entstanden ist.

  • Mittelschule, Schule Sek 2, Schule Sek 1, Erwachsene, Familie und Kinder, Grundschule, Kita, Inklusion und Vielfalt, Jugendliche / junge Erwachsene

„Simpel, komplex, lebendig“ beschäftigt sich mit einer wirklich großen Frage: Was ist Leben eigentlich - und wie ist es entstanden? Besucherinnen und Besucher werden in die frühe Erde geführt, in deren Gewässer sich organische Chemie zur Biologie entwickelte und sich erste Zellen formten.
Die ehemalige Sonderausstellung wird im Science Communication Lab (SCL) neu aufgelegt - kleiner und kompakter als zuvor. Für zwei Wochen zeigt sie erneut, wie aus einfacher Chemie die ersten Zellen entstanden sind.
Auch dieses Mal orientiert sich die Ausstellung an vier Fragestellungen: „Wo kann Leben entstehen?“, „Wie haben sich aus Molekülen organische Verbindungen entwickelt?“, „Wie wurden aus komplexen Molekülen Lebewesen?“ und „Wie wird die Entstehung des Lebens im Labor erforscht?“

Das könnte Sie auch interessieren:

zum Kalender