Direkt zum Seiteninhalt springen
Teilnehmer der Fortbildung mit Roboterarm.Bild: Deutsches Museum
  • Fortbildung
Letzter Termin am 13. Juni 2024

Fortbildungswoche Geriatronik 2024

Mit der Teilnahme am Programm lernen Sie geriatronische Systeme kennen und entwickeln gemeinsam mit uns Unterrichtsentwürfe, die in Form eines Handbuchs veröffentlicht werden sollen.

  • Berufsschule, Erwachsene
  • , bis

Das Program soll Sie und weitere Lehrkräfte in Pflegeschulen bei der Implementierung von neuen Technologien in der Pflege unterstützen. Nach dem Abschluss des Programms erhalten Sie auch ein Teilnahmezertifikat.

Der Begriff Geriatronik setzt sich aus den Wörtern Geriatrie und Mechatronik zusammen. Geriatrie ist ein Teilgebiet der Medizin, das sich mit den psychologischen, sozialen, präventiven, klinischen und therapeutischen Belangen der Älteren befasst. Die Mechatronik als interdisziplinäre Wissenschaft kombiniert mehrere ingenieurwissenschaftliche Fächer und entwickelt vor allem industrielle Maschinen und Prozesse.

Die Geriatronik hat zum Ziel, Pflegende bei pflegefremden und nicht ergonomischen, körperlich anstrengenden Tätigkeiten. Geriatronik-Technologien sollen kein Ersatz für das Pflegepersonal sein, sondern eine Entlastung im Pflegealltag, indem sie zeitintensive oder anstrengende Tätigkeiten. Die Entwicklung und Implementierung von Künstlicher Intelligenz (KI) und intelligenten Robotersystemen bringt nicht nur technische, sondern auch rechtliche, ethische, soziale und gesellschaftspolitische Herausforderungen mit sich.

Sie sind ausgebildete Lehrkraft für Pflegeberufe und/oder unterrichten in einer Pflegeschule? Dann laden wir Sie ein, um beim Programm mitzumachen. Da nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung steht, erfolgt die Auswahl der Teilnehmenden in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen. Der Großteil der Kosten (Aufenthalt, Kurs und tägliches Mittagessen) werden vom
Projekt Geriatronik übernommen. Die Eigenbeteiligung beträgt 100 € pro Person und für Studierende 50 €. Wenn Sie weitere Informationen wünschen oder sich anmelden möchten, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail mit dem Betreff: Fortbildungswoche Geriatronik.

Mehr Informationen zu den Systemen finden sie auf der Webseite: https://geriatronics.mirmi.tum.de/de/ (TUM Forschungszentrum Geriatronik)

Gefördert durch:

Fortbildungen im Deutschen Museum

zum Kalender