Direkt zum Seiteninhalt springen
Autorin Anne PregerBild: Christian Daitche
  • Lesung

Buch um sechs

Stickstoff- die unterschätzte Gefahr

In der Veranstaltungsreihe "Buch um sechs" der Bibliothek des Deutschen Museums stellt Anne Preger ihr Buch
"Globale Überdosis: Stickstoff - die unterschätzte Gefahr für Umwelt und Gesundheit" vor.
Es wurde als Wissensbuch des Jahres 2023 ausgezeichnet.

  • Erwachsene, Jugendliche / junge Erwachsene
  • , bis

Ohne das Element Stickstoff ist auf der Erde kein Leben möglich. Noch im 19. Jahrhundert war Stickstoff in nutzbarer Form Mangelware. Wer Zugang zu der heißbegehrten Machtsubstanz hatte, konnte essen und schießen. Nationen gruben dafür Latrinen auf und schifften Seevogelkot und Wüstensalze um die halbe Welt.

Die Geoökologin Anne Preger erzählt, wie die Menschheit innerhalb von nur 100 Jahren für einen Stickstoff-Überfluss gesorgt hat und welche fatalen Folgen das mit sich bringt. Woran erkennt man beim Spazierengehen die Überdüngung der Natur? Wie lässt sich im Alltag gegensteuern – egal ob beim Essen, Reisen, Gärtnern oder Gassi Gehen? Die gute Nachricht: Ein nachhaltigerer Umgang mit dem Element Stickstoff ist nicht nur für Menschen und die Erde gesünder, sondern auch ohne weiteres möglich. „Globale Überdosis“ wurde als Wissensbuch des Jahres 2023 ausgezeichnet.

Neugierig geworden?

Dann sind Sie herzlich eingeladen, mit uns einen spannenden und informativen Abend zu verbringen. Im Anschluss an den Vortrag haben Sie die Möglichkeit, mit der Autorin ins Gespräch zu kommen.

Anmeldung:

Anzahl der Plätze begrenzt, daher Anmeldung erbeten:

zum Kalender