Direkt zum Seiteninhalt springen
  • Workshop

Festival der Zukunft

Das Wasserspielmobil

Ca. 15 Eimerfüllungen Wasser werden beim Spielen durch eine Kombination von naturbelassenen Hölzern und bildhauerischen Elementen, sowie vielen mechanischen Spielmöglichkeiten gepumpt.

  • Familie und Kinder

Hier ist alles noch manuell und mechanisch, also analog: Ca. 15 Eimerfüllungen Wasser werden beim Spielen durch eine Kombination von naturbelassenen Hölzern und bildhauerischen Elementen, sowie vielen mechanischen Spielmöglichkeiten gepumpt. Da das System aus Rinnen, Behältern und Handpumpen im Prinzip geschlossen ist, muss nur dann nachgefüllt werden, wenn so viel Wasser aus dem Kreislauf gerät, dass die Handpumpe nicht mehr funktioniert. Je mehr Wasser abnimmt um so konzentrierter und ruhiger wird das Spiel. Mehr Wasser führt zu mehr Verschwendung. Hier wird die Achtsamkeit der Kinder gegenüber den Ressourcen geschärft. Das ist nur ein positiver Aspekt von vielen. Die Kinder finden ohne Anleitung zum Spiel. Hierbei sind Erklärungen überflüssig, da das Wasser auf der einen und die Neugierde auf der anderen Seite sehr schnell zum Ein- und Abtauchen sowie zum interaktiven gemeinsamen Spiel führen.

Das könnte Sie auch interessieren

Deutsches Museum mit neuem Eingang.
Deutsches Museum mit neuem Eingang.
zum Kalender