Direkt zum Seiteninhalt springen

Jedes Jahr im Oktober feiert München „Die Lange Nacht der Museen“.

Auf der Museumsinsel

Auf der Museumsinsel sorgen Klassiker wie die Taschenlampenführung durchs Bergwerk oder die Starkstrom-Vorführung für Gänsehautmomente. Zur Entspannung mit Aussicht lädt die Bar auf der Terrasse der Physikabteilung ein, bevor man in der Oststernwarte oder im Sonnenuhrengarten einen Blick durchs Teleskop in die unendlichen Weiten des Weltalls wirft. Den nötigen Koffein-Kick, um die ganze Lange Nacht durchzuhalten, gibt es in der Sonderausstellung „Kosmos Kaffee“ und im Science Café. Dieses Jahr zu Gast ist das Münchner Science & Fiction Festival.

  • Von 19.00 – 1.00 Uhr beginnen auf der Museumsinsel jeweils zur halben und vollen Stunde Führungen, Vorführungen und Aktionen.

Im Verkehrszentrum

Im Verkehrszentrum bewegen sich die Nachtschwärmer durch die drei historischen Hallen auf der Theresienhöhe und erleben dabei Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Mobilität. Bei den Vorführungen der Dampflokomotive S3/6 oder der „Puffing Billy“ kommt auch Bewegung in die Exponate. Wer lieber aktiv bleibt, probiert Geschick und Gleichgewichtssinn auf einem der schrägen oder innovativen Radl im Innenhof.

  • Mit einem der Oldtimer des Rollenden Museums kann man sich stilecht zwischen Verkehrszentrum und Museumsinsel chauffieren lassen.

Rollendes Museum

  • Oldtimer-Shuttle-Service zwischen Verkehrszentrum und Museumsinsel.
  • Ein- und Ausstieg vor dem jeweiligen Haupteingang

Das Lange Nacht-Ticket

  • Es kostet 15€ und berechtigt zum Eintritt in alle beteiligte Häuser für einen Erwachsenen mit bis zu vier Kindern (4 – 14 Jahre) für das Kinderprogramm am Nachmittag, für das Abendprogramm sowie für die MVG-Shuttlebusse. Es gilt zudem als Fahrkarte für eine Person am Veranstaltungstag für das MVV-Gesamtnetz (Samstag, 12 Uhr bis Sonntag, 8 Uhr).
     
  • Es gibt keine Ermäßigung für Rentner, Studenten oder Besitzer*Innen der München Karte.
     
  • Die Begleitperson eines Menschen mit Schwerbehinderung hat kostenfreien Zutritt, wenn im amtlichen Schwerbehindertenausweis der Buchstabe „B“ und der Vermerk „Die Berechtigung zur Mitnahme einer Begleitperson ist nachgewiesen“ eingetragen sind.
     
  • Wichtige Information für die Mitglieder des Deutschen Museums:
    Die Lange Nacht ist keine Veranstaltung des Deutschen Museums, daher haben Jahreskartenbesitzer und Mitglieder des Deutschen Museums keinen freien Eintritt.
     
  • Das Ticket wird - auch im Vorverkauf - im Deutschen Museum verkauft.