Direkt zum Seiteninhalt springen
Retro-Spiele-Festival des Wandermuseums Haus der ComputerspieleBild: René Meyer
  • Sonderprogramm /Aktionstag

Retro-Spiele-Festival

Am ersten Novemberwochenende gastiert das Wandermuseum »Haus der Computerspiele« (Leipzig) im Deutschen Museum Bonn. Gemeinsam laden wir alle Fans historischer Computerspiele zum überaus unterhaltsamen »Retro-Spiele-Festival« ein.

  • Erwachsene, Familie und Kinder, Jugendliche / junge Erwachsene
  • , bis

Spielkonsolen und Heimcomputer aus fünf Jahrzehnten von Herstellern wie Atari, Sega, Nintendo und Commodore können ausprobiert werden. Beliebte Klassiker wie »Pac-Man« und »Super Mario«, aber auch exotische Titel auf Systemen wie »Neo Geo« und »Philips CDi« oder einem Bürocomputer mit Grünmonitor und Diskettenlaufwerk. Unter den Exponaten: eine Spielkonsole und ein Kleincomputer aus der DDR. Diese und weitere Spielsysteme zeigen als ausgewählte Vertreter die Entwicklung des ersten rein digitalen Mediums aus einer der weltweit größten Sammlungen historischer Computerspielsysteme.
Da ist für alle etwas dabei!

René Meyer, Hirn und Herz der Sammlung, wird an diesem besonderen Wochenende persönlich vor Ort sein. Neben Hintergrundgeschichten rund um die Spiele und Spielsysteme wird er auch zu ausgewählten Zeiten ein Retro-Spiele-Quiz moderieren.

Mit diesem vergnüglichen Spielparcours feiert das Deutsche Museum Bonn zugleich seinen 26. Geburtstag. Auch wenn das ganze Haus an diesem Wochenende im Zeichen des Retro-Spiele-Festivals steht, werden zu ausgewählten Zeiten auch die beliebten »KI:ckstarts« durch unseren Erlebnisraum zur künstlichen Intelligenz angeboten.
Für die ganz jungen Besucher, die mit Joystick und Tastatur noch nicht vertraut sind, stehen auch heitere analoge Spiele bereit.

zum Kalender