Direkt zum Seiteninhalt springen
Workshop mit Programmierstern Calliope zum Coding im Deutschen Museum Bonn.Bild: Deutsches Museum
  • Sonderprogramm /Aktionstag

Open Roberta Coding Hub

Interaktive Ostergrüße – das geht beim Open Roberta Coding Hub im TouchTomorrow-Lab ganz spielerisch und intuitiv.

  • Familie und Kinder
  • , bis

Interaktive Ostergrüße mit dem Calliope mini! Im TouchTomorrow-Lab coden wir mit der visuellen Programmiersprache NEPO. Neben dem Spaß, Ostergrüße auf die Platine zu zaubern, entwickeln wir ein Grundverständnis für algorithmische Muster und Strukturen. Vielleicht schafft ihr es, den Calli:bot in einem perfekten Oval fahren zu lassen?

Open Roberta Coding Hub


Das Deutsche Museum Bonn ist ein Open Roberta Coding Hub – ein besonderes Lern- und Lehrangebot zur Förderung der Medienkompetenzen. Das Angebot fußt auf der Initiative »Roberta® – Lernen mit Robotern« des Fraunhofer IAIS und stattet mit Unterstützung der »Google Zukunftswerkstatt« bundesweit außerschulische Lernorte mit Laptops und Robotik-Sets aus, um Kindern, Jugendlichen und Familien auch außerhalb der Schule einen erlebnisorientierten Zugang zum Programmieren zu bieten.

zum Kalender