Direkt zum Seiteninhalt springen
Exponat Pix2Pix im Erlebnisraum KNN Deutsches Museum Bonn.Bild: Deutsches Museum
  • Sonderprogramm /Aktionstag

KI:Kreativ

Angebot zum Internationalen Museumstag

  • Erwachsene, Familie und Kinder, Jugendliche / junge Erwachsene
  • , bis

Eine Katze, die unbekümmert über einen weißen Hintergrund läuft. So sieht eine Katze aus – und so wird sie von uns Menschen wahrgenommen. Ganz anders ist das jedoch, wenn wir die Perspektive eines Goldfischs einnehmen und noch ganz anders, wenn wir versuchen uns vorzustellen, wie ein Computer eine Katze »sieht«. Mit viel Phantasie machen wir eigene Katzenbilder und entdecken im Museum noch weitere versteckte Katzen!

Beim »Gummitwist Algorithmus« wird der Museumsbesuch sehr aktiv – zum Beispiel, wenn wir andere Museumsgäste »programmieren« und gemeinsam erkunden, wie die beste Hüpffolge sein könnte.

Internationaler Museumstag 2024

Kann Künstliche Intelligenz Freude empfinden? KI-Systeme sind zwar in der Lage, menschliche Interaktionen nachzuahmen, verstehen aber nicht wirklich, wie es ist Freude oder Schmerz zu empfinden. Im Museum gibt es viele interaktive Stationen, die zum Entdecken und Mitmachen einladen! Mit unserem Museotainment Team wird der Museumsbesuch zum echten Erlebnis – schon für die jüngsten Museumgäste.

Lasst euch von Pfadfinder-Algorithmen, Roboter-Hunden und kreativen Katzenbildern überraschen. Der Aufenthalt im Deutschen Museum Bonn ist wie der Besuch in einem großen Wimmelbild – überall gibt es etwas zu entdecken und auszuprobieren: dabei wünschen wir euch viel Freude!  

zum Kalender