Direkt zum Seiteninhalt springen
Maskottchen Eule Pfiffikus der Bildung im Deutschen Museum Bonn für den Workshop Auf Teilchenjagd. Bild: Deutsches Museum
  • Workshop

Auf Teilchenjagd!

Elementarteilchen und Teilchenbeschleuniger

  • Schule Sek 2 und Berufsschulen

Der Workshop vermittelt Schülerinnen und Schülern instruktiv und erlebnisorientiert die wesentlichen Methoden, Instrumente und Theorien der Teilchenphysik.

Eine kurze Führung zu herausragenden Originalexponaten (u.a. Betatron, Elektronen-Synchrotron) und Modellen illustriert anschaulich die Entstehungsgeschichte und Funktionsprinzipien von Teilchenbeschleunigern. Dabei wird auch eine prägende Forscherpersönlichkeit auf diesem Gebiet vorgestellt: Der Bonner Physiker, Nobelpreisträger und »Teilchenfänger« Wolfgang Paul (1913 – 1993).

Workshopinhalte

Im anschließenden Hauptteil greifen Kleingruppen folgende Fragestellungen auf:


  • Das Unbekannte erforschen• Tommy das Teilchen – Atommodell und Standardmodell der Teilchenphysik•
  • Wie funktionieren Teilchenbeschleuniger und welche Ergebnisse liefern sie uns?

  • Indirekte Nachweismethoden von Teilchen. Die Schülerinnen und Schüler führen dabei selbständig Experimente durch: Ein echter Elektronen-Beschleuniger vermittelt anschaulich die technischen Grundlagen der Teilchenerzeugung im Labor. Kosmische Teilchen können in einer Nebelkammer »live« beobachtet und mit Szintillationszählern selbst nachgewiesen werden.

Also: Raus aus dem Klassenzimmer, rein in die Teilchenwelt!

Netzwerk Teilchenwelt

Der Workshop wurde in Kooperation mit dem »Netzwerk-Teilchenwelt« entwickelt.

Kontakte

Buchung Bonn

Deutsches Museum Bonn Buchung

53175 Bonn

Buchung Dienstag bis Freitag zwischen 13.00 und 16.00 Uhr telefonisch erreichbar. Schriftliche Bestätigung für die Teilnahme notwendig. Anfragen und Anmeldungen per E-Mail werden bis Freitagnachmittag um 16.00 Uhr bearbeitet.

Ähnliche Angebote

Maskottchen Eule Pfiffikus der Bildung im Deutschen Museum Bonn für die Workshops Ganz schön bunt und Farbenfroh.