Direkt zum Seiteninhalt springen

Kunstflug

100 Jahre Paul Klee in Schleißheim

6. Dezember 2016 bis 30. März 2017
 

Punktlandung in der Flugwerft: 100 Jahre, nachdem Paul Klee in Schleißheim stationiert war, gedenken wir des großen Künstlers in einer interaktiven Sonderausstellung für die ganze Familie. Der „Kunstflug“ führt über 125 Drucke und eine Foto-Galerie mit den Lebensstationen Klees bis hin zur Spielstraße, in der sich nicht nur die jüngsten Besucher mit Formen und Farben auseinandersetzen können. 

Paul Klee leistete seinen Kriegsdienst in der zweiten Hälfte des Jahres 1916 auf dem Militärflugplatz Schleißheim. Der Gefreite Klee strich Staffeleien mit Lack an, schablonierte Nummern auf die Aeroplane und malte sie aus und begleitete Flugzeugtransporte. Tourismus Schleißheim e. V. und die Flugwerft begeben sich nun 100 Jahre später auf die Fährte des Künstlers in Oberbayern. Dazu wurde die Ausstellung „Tausend Punkte treffen sich – der Maler Paul Klee“ vom Berliner „Mach-mit!- Museum“ für Kinder in geholt und von der Initiative „Tourismus dahoam“ mit einem umfangreichen Programm aus Aktionen, Veranstaltungen und eigenen Workshops für Schulklassen und Kinder im Vorschulalter ergänzt.