Direkt zum Seiteninhalt springen

ALL.Täglich! Aus dem All für die Erde

2. Juni – 24. September 2017

Vom Universum aufs Garagendach

Die Sonderausstellung zeigt, wie Weltraumforschung das Leben auf der Erde verbessert.

Per Navi ans Ziel kommen – das ist Alltag. Das Packerl auf dem Sendungsweg verfolgen – Alltag. Und Freitagabend geschwind am Rechner die Bergtour fürs Wochenende planen, inklusive zuverlässiger Wetterprognose und exaktem Höhenprofil. Das ist inzwischen auch schon Alltag - und zwar im doppelten Wortsinne: Denn all diese praktischen Errungenschaften sind eng mit der Weltraumforschung verknüpft. Satellitennavigation, Datentransfer und zahlreiche innovative Materialien und Geräte haben in den vergangenen Jahrzehnten den Weg aus dem All in unser tägliches Leben gefunden.

Neben „Gesundheit & Ernährung“ und „Wohnen & Arbeiten“ ist die Ausstellung in drei weitere Themenbereiche gegliedert: „Reisen & Freizeit“, „Mobilität & Kommunikation“ und „Wissen & Bildung“. Pro Bereich gibt es zwei Info-Module mit Texten, Ausstellungsstücken und interaktiven Bildschirmen, dazu verschiedene Exponat-Module. Je nach Interesse kann man sich an den Stationen in kurzen Erklärfilmen mit Minimalkenntnissen versorgen oder bis zum tiefen Expertenwissen vordringen. 

Die INNOspaceEXPO „All.täglich“ ist eine Wanderausstellung des Raumfahrtmanagements des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt in Zusammenarbeit mit INNOspace, einer Initiative im Rahmen des „Nationalen Programms für Weltraum und Innovation“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und Teil der Neuen Hightech-Strategie der Bundesregierung