Direkt zum Seiteninhalt springen
  • Sonderprogramm /Aktionstag

München 72

Der Bayerische Rundfunk zu Gast im Proxy: Die Olympischen Spiele 1972 in München. Was vor 50 Jahren geschah, zeichnet die begehbare Dokumentation in Virtual Reality nach.

  • Erwachsene, Familie und Kinder, Jugendliche / junge Erwachsene
  • , bis

Der Bayerische Rundfunk zu Gast im Proxy: Die Olympischen Spiele 1972 in München. Es sollen heitere Spiele werden. Doch am elften Tag nehmen palästinensische Terroristen Mitglieder der israelischen Mannschaft als Geiseln. Die Befreiung der Gefangenen durch die Polizei scheitert und endet in der Katastrophe. Was vor 50 Jahren geschah, zeichnet die begehbare Dokumentation in Virtual Reality nach.

In der virtuellen Realität werden Originalaufnahmen aus Rundfunk und Fernsehen sowie Fotos des israelischen Olympiateams mit 3D-Gegenständen aus der damaligen Zeit kombiniert und in ein frei interpretiertes München 1972 platziert. "München 72" ist auf der Plattform "VR Chat" zu sehen, einer Social-VR-Anwendung, die es Nutzenden erlaubt, mit ihren Avataren verschiedene virtuelle Welten zu besuchen. Die Ausstellung ist sowohl mit einer VR-Brille, als auch über eine Windows-Desktop-Variante nutzbar und in deutscher und englischer Sprache verfügbar.

Mit „München 72“ starten wir unsere Highlight-Events im Proxy. Vom 20. bis 22. September (20./21. September 13:00 bis 17:00 Uhr sowie am 22. September von 10:00 bis 14:00 Uhr) könnt ihr die Anwendung live und kostenfrei im Proxy ausprobieren.

Wer jetzt schon mal reinschauen will: über VR-Chat kann man auch von zuhause aus die virtuelle Geschichte Münchens erkunden.

Weitere Details findet ihr auf Mixed sowie in einem Review von Dirk von Gehlen.

Barrierefreiheit

Aktuell ist der Zugang zum Forum der Zukunft und damit zum Proxy leider nicht barrierefrei zugänglich. Vor dem Eingang befinden sich Stufen. Zudem ist zu berücksichtigen, dass Inhalte in der VR Brille nicht für Menschen mit eingeschränkter Sehfähigkeit barrierefrei nutzbar sind.

zum Kalender