Direkt zum Seiteninhalt springen
  • Konzert

Musik und Zukunft

Gemeinam mit der MUZ setzen wir die Reihe „Musik & Zukunft“ im Zukunftsmuseum fort:  Nach drei gelungenen Konzertabenden 2022 wird am Donnerstag, den 8. Dezember mit dem Random Control Ensemble und Paul Bießmann (solo) ein eindrucksvoller Jahresabschluss begangen. 

  • , bis

Das Prinzip des Random Control Ensemble ist improvisierte Musik, die sich aus klassisch inspirierter Motivik und dem spontanen Loopen dieser speist. Akustisch gespielte Instrumente werden live aufgenommen, zerhackt, wiederholt, verfremdet und den MusikerInnen zurückgespielt. Dadurch entsteht ein Kreislauf aus Improvisation, der sich stetig weiterentwickelt. Er kann von verträumten Soundsphären bis zu Noise-artiger Maschinenmusik reichen. Nichts ist festgelegt, jeder entscheidet aus dem Moment heraus. Dadurch ist kein Konzert wie das andere.

Besetzung:
Eva Euwe - Kontrabass
Wolfgang Eckert - Piano
Paul Bießmann - Electronics

Paul Bießmann wird neben seinem Auftritt mit dem Ensemble auch einen Soloauftritt absolvieren. Ihn interessieren die Schnittstellen und Reibungspunkte zwischen Mensch, Musik und Technik. Seine Arbeit reicht von Musikkomposition und -improvisation über den Bau von Instrumenten aus Wasser, Textilien und anderen Materialien bis hin zur Programmierung interaktiver Visuals. Er realisierte interdisziplinäre Projekte u. a. für das Center for Creative Industries (CCI) Fabrika in Moskau, das israelisch-deutsche Festival in Berlin oder das Museum für Kommunikation in Nürnberg.Begleitet wird der Abend (und das Trio + 1) von Matze Gründl, Podcaster und Kulturjournalist. Zusammen geht´s um die Fragen der Zukunft. Der Musik. Und der Zukunft. Und allem dazwischen.

Musik & Zukunft im Deutschen Museum Nürnberg
Donnerstag, 08. Dezember 2022
Einlass: 19.30 Uhr
Eintritt: 10,- € (VVK zzgl. Gebühr)
Abendkasse 13,- €

zum Kalender