Direkt zum Seiteninhalt springen

Mitten in der Nürnberger Altstadt treffen Vergangenheit auf Moderne. Denn hier können Sie Zukunft im Deutschen Museum Nürnberg hautnah erleben. Dafür stehen 2.900 Quadratmeter Ausstellungsfläche auf drei Etagen im neu eröffneten Augustinerhof zur Verfügung. Einige dieser Bereiche bieten wir Ihnen für Ihre eigenen Veranstaltungen an. Sind Sie neugierig geworden? Dann stellen wir Ihnen unsere Veranstaltungsflächen gerne vor.

Das Foyer

Sie suchen ein modernes Ambiente für kleine Stehempfänge – dafür ist unser Foyer im Erdgeschoss perfekt geeignet. Das Foyer, über den Haupteingang des Museums verbunden, führt direkt zu den Ausstellungsflächen und zum Forum. Das futuristische Interieur und der Blick auf die Pegnitz machen diesen offenen Raum zu einem besonderen Ort.

Das Forum

Zukunftsthemen hinterfragen und diskutieren – hierfür gibt es keinen besseren Ort als das Forum. Mit einer Fläche von 150 Quadratmeter ist es das Herzstück unseres Hauses. Ein Highlight ist dabei der von der Decke hängende Kubus, bestehend aus neun LED-Flächen, die um 180 Grad drehbar sind und eine Bildfläche von 3,75 x 3,75 Meter bilden. Die Sitztreppe bietet zudem Platz für etwa 70 Personen. Die Fläche ist barrierefrei zugänglich.

Sonderausstellungsfläche

Die Sonderausstellungsfläche befindet sich in der obersten Ausstellungsetage in unmittelbarer Nähe zu dem Bereich "Raum und Zeit" und dem „Holodeck“. Mit 195 Quadratmeter eignet sich dieser Ort für diverse Veranstaltungsformate. Jedoch steht dieser Bereich nur zwischen den Sonderausstellungsfreien Zeit zur Verfügung. Fragen Sie gerne bei uns an.

Weitere Infos

Bitte beachten Sie:

  • Die Vermietung der Räume ist nur außerhalb der Öffnungszeiten möglich.
  • Die Räume stehen frühestens nach Schließung des Museumsbetriebs für Ihre Vorbereitung zur Verfügung.

Weitere Informationen zur technischen Ausstattung der Räume und den Mietkonditionen folgen in Kürze.

Die Veranstaltungsräume stehen ab Januar 2022 zur Verfügung. Für Vermietungsanfragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an dm-nuernberg@deutsches-museum.de