Direkt zum Seiteninhalt springen
Mind the Brain
  • Vorführung
Letzter Termin am 21. November 2021

Hi!A-Festival

Mind the Brain @ Deutsches Museum

Gemeinsam erzeugen wir eine einmalige, unwiederholbare Reise durch eigene Welten und Sounds. Eine Live Ausstellung des Unbewussten im VRlab.

  • Erwachsene, Familie und Kinder, Jugendliche / junge Erwachsene
  • , bis

Nach dem großen Erfolg des Blitz-Club-Special: endlich die Deutschland-Premiere! Live mit Ihren Gedanken tanzen! Erleben Sie als Co-Reisende oder sogar als TeilnehmerIn in einer Live-Installation eine Reise durch Bilderwelten, die durch speziell entwickelte neuroreaktive BCI-Applikationen in VR durch die eigenen Gehirnwellen entstehen. Gemeinsam erzeugen wir eine einmalige, unwiederholbare Reise durch eigene Welten und Sounds. Eine Live Ausstellung des Unbewussten.

Neueste wissenschaftliche Gehirnmodelle und eine speziell entwickelte neurosensitive VR bieten den BesucherInnen eine poetische Erfahrung des Selbst. Sie interagieren mit der Kraft der eigenen Erzählung. In dieser einzigartigen VR-Installation erleben die BesucherInnen gemeinsam das Wunder des Gehirns. Oliver Czeslik und Kathrin Brunner haben das Projekt entworfen und mit vielen SpezialistInnen entwickelt, gefördert durch den fff Bayern. Der mehrfache Preisträger Fred Kelemen führte Regie. Das Konzept wurde in den vergangenen Jahren in einer Reihe von Open Labs mit mehr als 20 Spezialisten, Partnern wie brainboost Neurofeedback, dem Forschungszentrum Jülich (Human Brain Projekt) und der Bauhaus Universität Weimar bis zur Premiere weiterentwickelt und vorab mit dem europäischen Lumiere Award ausgezeichnet.

Weitere Informationen zu "Mind the Brain!" und zur Anmeldung finden Sie auf der offiziellen Webseite von Mindstormproductions.

Logo Hi!A-Festival.

Die nächsten Hi!A-Veranstaltungen:

Screenshot: virtuelles Walchenseekraftwerk. Besuchersteg und Maschinenebene.
Screenshot: virtuelles Walchenseekraftwerk. Besuchersteg und Maschinenebene.
Screenshot: virtuelles Walchenseekraftwerk. Besuchersteg und Maschinenebene.
zum Kalender