Direkt zum Seiteninhalt springen
Harmonograf zeichnet eine Grafik.Bild: Deutsches Museum
  • Vorführung

Schwungvolle Kurven

Mathematik kann richtig schön sein: Lassen Sie sich von schwingenden Pendeln in den Bann ziehen und nehmen Sie noch ein tolles Bild mit nach Hause.

  • Erwachsene, Familie und Kinder, Jugendliche / junge Erwachsene

Der Harmonograf zeichnet keine Kreise wie ein Zirkel, sondern Kurven, die durch sich überlagernde Schwingungen entstehen.

Das Grundprinzip sind zwei Pendel, die in Bewegung versetzt werden und quer zueinander schwingen. Sie sind über einen Stift miteinander verbunden. Auf diesen werden die Schwingungen übertragen. Der Stift wird also durch zwei Schwingungen, die einander überlagernde Richtungen haben, bewegt – und malt so wunderschöne Kurven.

Es gibt mehrere veränderbare Größen, die sich auf die Zeichnung auswirken und so ist es nicht möglich, ein identisches Bild ein weiteres Mal zu erzeugen. Sehen Sie selbst!

Wann findet diese Veranstaltung statt?

Sie erfahren es jeden Tag um ca. 9.20 Uhr, welche Aktionen im Tagesprogramm stattfinden. Unser täglich wechselndes Programm für Einzelbesucher und Kleingruppen bis fünf Personen bietet Führungen, Vorführungen, Science Shows und Mitmachprogramme an. Alle Programme starten direkt am jeweiligen Aktions-Ort oder am Treffpunkt Führung in der jeweiligen Ausstellung.

Freischwebender Astronaut im Raumanzug
zum Kalender