Direkt zum Seiteninhalt springen
Ausstellung Bergwerk. Pechkohlenabbau in halbsteiler Lagerung. Mann unter Tage arbeitet.Bild: Deutsches Museum
  • Führung

Bergwerk

Beim Abstieg ins berühmte Bergwerk taucht man nicht nur in elf Meter Tiefe auf der Museumsinsel ab, sondern gefühlt auch in die echte Untertageatmosphäre.

  • , bis

Glück Auf!
 

Steigen Sie hinab in die Tiefe wie einst die Bergleute! Bei der Führung durch eine unserer berühmtesten Ausstellungen lernen Sie mehr über die Gewinnung von Rohstoffen, deren Förderung, bis hin zu Ihrer Veredelung.

Die Bergbau-Abteilung des Deutschen Museums bildet einen Rundweg von etwa 500 m Länge. Rund drei Viertel davon sind als Anschauungsbergwerk ausgebaut, das eine realistische Bergwerksatmosphäre vermittelt. Bergmännische Technik vor Ort, vom 16. Jh. bis heute, gibt ein eindrucksvolles Bild der Verhältnisse unter Tage. Das Anschauungsbergwerk erstreckt sich über drei Sohlen (Stockwerke), die über Treppen und Stiegen miteinander verbunden sind.

Das Bergwerk ist leider nur über Treppen erreichbar, beim gesamten Rundweg gibt es immer wieder Stufen zu überwinden, gesamt ca. 120 Stufen.

Mehr zur Ausstellung Bergwerk

Bergarbeiter bedienen einen Bohrer

Bergwerk

Ein einzigartiges Erlebnis! Der Rundgang durch das Anschauungsbergwerk mit seiner einmaligen Atmosphäre geht über rund 500 Meter und drei Etagen – und bietet einen äußerst realistischen Einblick in die historische Welt unter Tage.

Mehr zum Tagesprogramm

Blitze-Show, Stickstoff-Vorführung oder Musikinstrumente

Bei unserem täglich wechselnden Programm können Sie in Führungen, Vorführungen und Science Shows in verschiedenen Ausstellungen Wissen live erleben.

Tagesprogramm
Besucher in der Ausstellung Museumsgeschichte.
zum Kalender