Direkt zum Seiteninhalt springen

Die Vortragsreihe "Wissenschaft für jedermann" bietet interessierten Laien einen einfachen Einstieg und gibt Fachleuten unterhaltsame und fundierte Einblicke in die Wissenschaft.

Zwei bis drei Vorträge jeder Staffel werden aufgezeichnet und auf dem YouTube-Kanal des Deutschen Museums und hier auf dieser Webseite gezeigt.

Derzeit werden alle Vorträge der Reihe auf YouTube live gestreamt und können nach der Übertragung jederzeit abgerufen werden.
„Wir können das Universum nicht erklären, sondern nur beschreiben; und wir wissen nicht, ob unsere Theorien wahr sind, wir wissen nur, dass sie nicht falsch sind.“
Harald Lesch, Astrophysiker und regelmäßiger Gast unserer Vortragsreihe
Blick in den Ehrensaal

Eine Auswahl der aufgezeichneten Vorträge

Erneuerbare Kraftstoffe für eine Energiewende im Luftverkehr

In der Reihe "Wissenschaft für jedermann" stellt Dr. Valentin Batteiger von der interdisziplinären Forschungseinrichtung Bauhaus Luftfahrt verschiedene Verfahren vor, um synthetische Kerosine aus biogenen Rohstoffen, bzw. mittels erneuerbarer Energien aus Wasser und CO2 zu erzeugen. Die einzelnen Verfahren werden in Bezug auf ihre Nachhaltigkeit, den zu erwartenden Produktionskosten, sowie der Verfügbarkeit der jeweiligen Ausgangsstoffe eingeordnet.

Harald Lesch: Der Stoff, aus dem die Kohlen sind!

Vortrag von Dr. Prof. Harald Lesch: Kohlenstoff, Element 6 im Periodensystem, extrem bindungsfähig, spielt eine überragende Rolle im Spiel des Lebens. Es baut Ketten, Ringe, und sogar Kugeln. Leben ohne Kohlenstoff scheint unmöglich, obwohl es ein eher seltenes Element auf der Erde ist. Die Verwandlung von Licht, Wasser und Kohlenstoffverbindungen in Zucker und Sauerstoff - die Photosynthese, ist wahrscheinlich die wichtigste Reaktion der Welt. Kohlenstoff gibt es als Diamant, Graphit und Kohle. Er steckt in Öl und Gas und in fast allen Kunststoffen. Seine Moleküle absorbieren die Wärmestrahlung der Erdoberfläche und re-emittieren sie wieder - sie sind treibhauseffektive Gase. Der Vortrag handelt von all dem und der Entstehung von Kohlenstoff in den Sternen und von seinen Isotopen. Letztere beweisen, dass wir Menschen die katastrophale Erwärmung des Globus verurusachen. Wir - Kohlenstofflebewesen!

Exotische Geschichten aus dem Baukasten der Quarks

Jede Materie ist aus den Grundbausteinen der Teilchenphysik zusammengesetzt. Das gilt sowohl für Atome (Elektronen und Atomkerne) als auch für Protonen und Neutronen, welche wiederum aus den kleinsten Bausteinen der Materie, den Quarks, zusammensetzt sind. In seinem Vortrag aus der Reihe "Wissenschaft für jedermann" erklärt Prof. Dr. Stephan Paul, wie Wissenschaftler grundlegende Eigenschaften solcher exotischen Teilchen nachweisen können.

Urknall, Sternenstaub und die Frage nach der Entstehung des Lebens

Wie konnte aus den Anfangsbedingungen des Urknalls unser komplex strukturiertes Universum und das Leben auf der Erde entstehen? Sind wir allein im Universum? Oder ist die Entstehung von Leben unabdingbar und ein immer wieder stattfindender, natürlicher Prozess im All? Diesen Fragen geht Prof. Dr. Andreas Burkert (LMU) in seinem Vortrag im Rahmen der Reihe "Wissenschaft für jedermann" nach.