Direkt zum Seiteninhalt springen

Neue Ausstellung im Rahmen der Modernisierung des Museums ab Ende 2021: Hier können Kinder zwischen drei und acht Jahren in Begleitung von Erwachsenen spielerisch die Welt erkunden und verstehen.

Worum geht es in der Ausstellung?

Der große Platz für die Kleinen: Das Kinderreich unter der Luftfahrthalle lädt alle im Alter von drei bis acht Jahren dazu ein, die ersten Schritte in die Welt der Naturwissenschaft und Technik zu machen. Am Lichtspieltisch oder in der Riesengitarre, an den Flaschenzügen, am Pedalokopter oder im Wasserspielbereich mit Schleuse und Schöpfrad lassen sich optische, akustische oder mechanische Phänomene am und mit dem eigenen Köper erfahren. Dazu gibt es viele Tipps und Hinweise von der Museumseule Milla, spannende Einblicke ins Museum und reichlich Raum für Aktion und Erholung.

Feuerwehrauto

Finde mehr über das wichtigste Teil eines Feuerwehrautos und die Schutzausrüstung der Feuerwehrleute heraus. Du kannst auch in die Fahrerkabine des Feuerwehrautos klettern und das Blaulicht anschalten. In der Leitstelle kannst du für den Einsatz üben.

Im Verkehrszentrum findest du ebenfalls ein Feuerwehrauto.

Pedalokopter

Fliegen ohne Motor? Mit einem Muskelkraft-Flugzeug ist das möglich. Wie bei einem Fahrrad wird das Flugzeug mit den Händen gesteuert und mit den Beinen angetrieben. 

Beim Pedalokopter kannst du es selbst ausprobieren. Schaffst du es, den Propeller in Bewegung zu bringen?

Wo kannst du im Deutschen Museum noch Flugzeuge entdecken? Schau doch mal in der Ausstellung Historische Luftfahrt und in der Flugwerft Schleißheim nach.

Kugelbahn

Wusstest du, dass der berühmter Wissenschaftler Galileo Gallei schon vor ungefähr 400 Jahren mit einer Kugelbahn experimentiert hat? Er wollte herausfinden, ob Dinge schneller werden, je näher sie der Erde kommen.

Im Selbstbaubereich kannst du deine eigene Kugelbahn bauen. Was kann deine Kugel alles?

Themen der Ausstellung

Herzstück ist Milla‘s Wundermaschine, die sich im Zentrum der neuen Ausstellung durch den ganzen Raum erstreckt: ein Bereich mit vielfältigen Demonstrationen – von Kugelbahn und Himmelszelt über Schattentheater, Spiegelkabinett und Musikraum bis zum Wasserspielbereich. Hier können sich kleine ForscherInnen in den verschiedenen Themenwelten Ich & Du (Kommunikation), Stark & Schnell (Kraft, Bewegung, Energie), Hell & Dunkel (Licht, Optik, Astronomie), Laut & Leise (Schall, Akustik, Musik) oder Nass & Windig (Wetter, Wasserkraft) richtig austoben.

Zahlen und Fakten

  • 1.195 qm Ausstellungsfläche
  • ca. 30 Medienstationen und Demonstrationen
  • 1 interaktives Diorama
  • 4 Tastmodelle
  • 1 Taktile Schatzkarte
  • 1 Taktiles Kinderbuch
  • Workshopbereich
  • Essbereich

Modernisierung

Strichzeichnung des Museumsgebäudes auf der Museumsinsel.

Sie haben Fragen?