Direkt zum Seiteninhalt springen

Dr. Andreas Gundelwein

Museumsleitung Bereich Ausstellungen, Sammlungen


E-Mail a.gundelwein@deutsches-museum.de

Curriculum Vitae

seit 2014
Bereichsleitung Ausstellungen und Sammlungen am Deutschen Museum

Geschäftsführung Lindauer Nobelpreisträgertagungen und Center for Cluster Development der Freien Universität Berlin.

Projektleitung bei Wissenschaft im Dialog in Berlin.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Oberharzer Bergwerksmuseum in Clausthal-Zellerfeld, am Weltkulturerbe Bergwerksmuseum Rammelsberg in Goslar und am GeoForschungsZentrum Potsdam.

Promotion am Institut für Bodenkunde der Universität Hamburg (Dr. rer. nat.).

Studium der Ur- und Frühgeschichte, Bodenkunde und Geologie an den Universitäten Hamburg und Freiburg/Brsg.

Projekte

  • Quantum aktiv – intuitive Outreachkonzepte für die Quantentechnologien, gefördert vom BMBF
  • New Food Systems -Neue Lebensmittelsysteme, gefördert vom BMBF im Rahmen der Förderrichtlinie „Innovationsräume Bioökonomie“
  • ZKM: Das intelligente Museum – Ein künstlerisch-kuratorisches Experimentierfeld für Deep Learning und BesucherInnenbeteiligung, gefördert durch Kulturstiftung des Bundes
  • TH Köln: Planung und Einrichtung eines virtuellen Besucherlabors, gefördert durch Freistaat Bayern für das DM Nürnberg
  • Prototypen, gefördert vom BMBF für das DM Nürnberg

Ausstellungen (Auswahl)

  • Überarbeitung des Konzepts für die Bergwerksausstellung
  • ZUKUNFTSMUSEUM NÜRNBERG - Science or Fiction (Eröffnung voraussichtlich Ende 2020)
    hier Einzelausstellungen „Arbeit&Alltag“, „Körper&Geist“, „Urbanes Leben“, „System Erde“ sowie „Raum&Zeit"
  • 2010: Ausstellung "Discoveries / Entdeckungen: Energie" auf der Insel Mainau
  • 2009: Ausstellung „Discoveries / Entdeckungen: Wasser" auf der Insel Mainau
  • 2005: Wissenschaftssommer im Einsteinjahr in Berlin und Potsdam
  • 2004: Wanderausstellung „In die Tiefe gehen – der Untergrund als Verkehrs- und Wirtschaftsraum“, u.a. in Stuttgart, München, Berlin
  • 2002: Ausstellungen „Von der Quelle bis zur Mündung“ und "Wasserdynamik" im Elbschloss Bleckede
  • 2002: Bodenlehrpfad am Ökologisch-Archäologischen Zentrum Albersdorf (AÖZA)
  • 2000: Ausstellungen "Technikgeschichte", "Aufbereitung" und „Moderne Bergbautechnik“ am WELTKULTURERBE RAMMELSBERG in Goslar
  • 1994: Ausstellung „Montanarchäologie - Früher Bergbau im Harz“ im Oberharzer Bergwerksmuseum Clausthal-Zellerfeld

Publikationen (Auswahl)

  • DAS ZUKUNFTSMUSEUM. In: Futurium gGmbH (Hg.): FUTUR. Berlin 2019, S. 34.
  • Ziel und Schwerpunkte der neuen Zweigstelle des Deutschen Museums in Nürnberg. In: Isenbort, G.: Postref 2018: Szenografie-Kolloquien »Zukunft ausstellen«. Dortmund 2019, S. 106–109.
  • Vermittlung von Berg­bau­ und Technikgeschichte in einer »Zeit ohne aktiven Bergbau in Deutschland«. In: Weltkulturerbe Rammelsberg (Hg.): Montan­region als Historisches Erbe: Reflexionen und Ausblicke. Beiträge zum Kolloquium »25 Jahre Welterbe im Harz«. Goslar 2017, S. 111 – 116.
  • PRAYS, N., F. LANG, M. KAUPENJOHANN, A. GUNDELWEIN (2016): Water supply of the fortress Gala Abu Achmed – Paleoenvironmental studies in NW-Sudan. TRACCE Online RA Bulletin 39 special issue – July 2016, Valcamonica, 8p (http://www.rupestre.net/tracce/?p=11495).
  • Review of ‘Bockheim, J.G. Cryopedology. Springer, Heidelberg, 2015.177pp‘. European Journal of Soil Science, 67, 248
  • GUNDELWEIN, A., T. MÜLLER-LUPP, M. SOMMERKORN, G. HAUPT, E.-M. PFEIFFER & H. WIECHMANN (2007): Carbon in tundra soils in the Lake Labaz region of arctic Siberia.- European Journal of Soil Science, Vol. 58 (5), 1164 - 1174.
  • Desert soils in Lower Wadi Howar ( Northwest Sudan ) – Evidence of climate change and human impact during the Holocene.- In: S. Burmester, H. Derks & J. von Richthofen (Hrsg.), Zweiundvierzig - Festschrift für Michael Gebühr zum 65. Geburtstag, studia honoraria 28, Leidorf, Rahden/Westf. 2007, 247–256.
  • Besucherbergwerk und Bergwerksmuseum DER RAMMELSBERG.- Natur und Landschaft zwischen Küste und Harz, Veröffentl. Akad. Geowiss. Hannover 2002, 20, 85 – 94.
  • Bergbautechnik.- In: R. Roseneck (Hrsg.), Der Rammelsberg – 1000 Jahre Mensch – Natur - Technik, Bd. 2 (2001), 150 – 205.
  • GUNDELWEIN, A. (2001): Vor- und Frühgeschichte des Bergbaus am Rammelsberg.- In: R. Roseneck (Hrsg.), Der Rammelsberg – 1000 Jahre Mensch – Natur - Technik, I (2001), 40 – 43.